Dreifrankenland rückt zusammen Konstituierende Sitzung 2014

 

„Dreifrankenland rückt zusammen.“

Neuer Seelsorgebereichsrat konstituiert.

 

Schlüsselfeld. Der Seelsorgebereichsrat „Maria im Dreifrankenland“ hat sich neu konstituiert. Die Funktion des Leitenden Pfarrers obliegt zur Zeit Pfarrer Erhard Schupp. Das neue Leitungsgremium besteht zum weiteren aus Roland Grein (Pfarrei Breitenlohe) als 1. Seelsorgebereichsvorsitzenden sowie Thomas Wächtler (Pfarrei Schlüsselfeld) als 2. Vorsitzenden. Die Aufgabe der Schriftführerin übernimmt Frau Gisela Grein (Pfarrei Breitenlohe). Insgesamt setzt sich der Seelsorgebereichsrat aus den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden, der Geistlichkeit und den hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

Der Seelsorgebereich „Maria im Dreifrankenland“ erstreckt sich vom unterfränkischen Gräfeneuses bei Geiselwind im Landkreis Kitzingen bis nach Mühlhausen im Landkreis Erlangen-Höchstadt in Mittelfranken und von Reichmannsdorf im oberfränkischen Landkreis Bamberg bis nach Appenfelden im mittelfränkischen Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim.Im Seelsorgebereich, der ca. 287 km² umfasst, sind ca. 7.800 Katholiken pastoral zu betreuen.

Die derzeitige Situation der Kirche inmitten rascher gesellschaftlicher Entwicklungen und gleichzeitig innerkirchlicher Veränderungen bis hin zur Verknappung der personellen und finanziellen Ressourcen verlangt entschiedene neue Ansätze. Diese sind im Pastoralplan für das Erzbistum beschrieben und sollen in den Seelsorgebereichen umgesetzt werden. Beispielsweise geht der Pastoralplan davon aus, dass ab dem Jahr 2025 lediglich ein Priester für den gesamten Seelsorgebereich zuständig sein könnte. Die Pfarreien und Kuratien sind daher schon heute gefordert, nachhaltige und zukunftsfähige Modelle der Zusammenarbeit zu entwickeln und umzusetzen.

Thema der Sitzung war daher auch die Einsetzung von Padre Gabriel als Administrator für die Pfarrei Wachenroth und die Kuratie Elsendorf und die damit verbundenen Änderungen der Gottesdienstordnungen ab September 2014. Künftig wird Pfarrer Schupp die Pfarreien Aschbach, Schlüsselfeld und die Kuratie Reichmannsdorf betreuen. Stärker unterstützt soll er dabei von Diakon Kornacker werden. Pfarrer Barnickel betreut die Pfarreien Geiselwind und Breitenlohe sowie die Kuratie Appenfelden. Im Rahmen des Treffens wurde daher beispielsweise auch über gemeinsame Gottesdienste auf Seelsorgebereichsebene, Klausurtagungen der Pfarrgemeinderäte, über einen gemeinsamen Internetauftritt sowie gemeinsame Pfarrbriefe und monatliche Gottesdienstübersichten beraten und diskutiert.

Bildunterschrift:

„Den Aufbruch wagen – heute!“ Die Seelsorger und Pfarrgemeinderatsvorsitzenden der Pfarreien Aschbach, Breitenlohe, Geiselwind, Schlüsselfeld und Wachenroth sowie der Kuratien Appenfelden, Elsendorf und Reichmannsdorf zu Beginn ihrer gemeinsamen Sitzung im Pfarrzentrum Schlüsselfeld.