Rock´n´Roll Raupen begeisterten die Bewohner des Seniorenzentrums Hephata

Am 26.02.2014 fand im Seniorenzentrum Hephata, Aschbach, eine rundum gelungene Faschingsveranstaltung statt. Fantasievoll verkleidete und geschminkte Bewohner, Mitarbeiter und Ehrenamtliche ließen die närrische Zeit mit Gesang, Spiel und Spaß hochleben.
Nach einer Stärkung mit Krapfen  und von den Bewohnern  am Vormittag selbst gebackenen Quarkbällchen, wurde viel gesungen und auch getanzt. Die Ehrenamtliche Frau Seeger-Lorz brachte die Anwesenden mit einer Büttenrede herzhaft zum Lachen. Und auch die Sketche „Der Heiratsschwindler“ und „Der Regenschirm“ – dargestellt durch die Mitarbeiter der Einrichtung – ließen kein Auge trocken.

Großen Applaus erhielten die „Rock´n´Roll Raupen“ der Tanzgruppe Grazie unter der Leitung von Nadja Fuchs.
18 Mädchen zwischen 4 und 9 Jahren, bezauberten das Publikum  mit ihrem Raupentanz und ihren handgefertigten Kostümen. Auch die Zugabe fehlte nicht. Der kurzweilige Nachmittag verging wie im Flug und unsere Bewohner freuen sich bereits auf das nächste Fest.

Das Seniorenzentrum Hephata bedankt sich auf diesem Wege recht herzlich bei allen Akteuren, Mitarbeitern  und besonders bei unseren tüchtigen Ehrenamtlichen, die zum Gelingen der Faschingsfeier beigetragen haben.