Schlüsselfelder Rotarier helfen im KongoDie Rotarier aus Schlüsselfeld, Höchstadt und Neustadt helfen zweihundert Waisenkindern im Hinblick auf eine bessere Ernährung.

Enge Kontakte bestehen schon seit langem zwischen den kongolesischen Priestern und dem Rotaryclub. Die Geistlichen kümmern sich dort um viele Waisenkinder, unabhängig ihrer Religionszugehörigkeit.
Eines der Probleme ist die mangelhafte und eintönige Ernährung, das den Menschen zu schaffen macht. Dem wollen die Rotarier entgegenwirken.

So werden mit Spendengeldern von rund € 7.500,- Milchkühe und Geräte zur Butterherstellung gekauft. Außerdem soll das Weideland umzäunt werden.

Die Kühe finden aufgrund der Regenfälle ausreichend Grasflächen. Diese versorgen die Tiere mit Nahrung und folglich liefern die Kühe genügend Milch.

Ein weiterer positivier Aspekt dieser Initiative ist, dass neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Dies hilft den Menschen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.