Nachklang Vortrag Taize in Schlüsselfeld November 2014

Die Anziehungskraft von Taizé ist ungebrochen, auch Jahre nach dem Tod des Gründers der Communität Frére Roger. Zehntausende – meist junge Menschen – strömen jedes Jahr Woche für Woche in dieses kleine burgundische Dorf, um dort eine Zeit der Begegnung und Besinnung zu erleben.

Gerhard Mall aus Stegaurach hat im Rahmen eines Vortrages im Pfarrzentrum Schlüsselfeld den Alltag in der Communität dargestellt und die Faszination des Ortes Taizé beschrieben.
Zu diesem Vortrag hatten die Kirchengemeinde Aschbach – Hohn am Berg und die Pfarrei Schlüsselfeld eingeladen.
Bildunterschrift:
Im Gespräch über Taizé: (v.l.): Franz Ott (Kirchengemeinde Aschbach – Hohn am Berg), Gerhard Mall (Referent) und Gerlinde Stütz (Pfarrei Schlüsselfeld).