Ehrung Hilfeleistung Bürgermeister Johannes Krapp Schlüsselfeld Reichmannsdorf Andreas Ebert Thomas Frank Anerkennung Hilfe Wald Unfall

In der letzten Stadtratssitzung sprach Bürgermeister Johannes Krapp zwei Jugendlichen aus Reichmannsdorf öffentlich Lob und Anerkennung aus.

Andreas Ebert (15 Jahre) und Thomas Frank (13 Jahre) haben einen schwer verletzen Mann gerettet. Dieser war Anfang Oktober 2015 allein zur Forstarbeit in den Wald aufgebrochen. Dort erlitt er einen Unfall und wurde von einem Baum eingeklemmt. Er befand sich stundenlang in dieser aussichtslosen Lage. Gegen Nachmittag waren die beiden Jugendlichen zufällig mit dem Fahrrad im Wald unterwegs und haben die Hilfeschreie des Verunglückten gehört. Sie haben Erste Hilfe geleistet und sofort den Notruf alarmiert.

Andreas Ebert blieb bei dem Verletzten und versuchte, ihn zu beruhigen. Thomas Frank wartete an der Straße auf den Rettungsdienst und zeigte diesem den Weg zur Unglücksstelle. Die beiden hatten den Verunglückten gerade noch rechtzeitig gefunden, denn es war anfangs nicht sicher, ob er sein Bein behalten konnte.

Die Stadtverwaltung wird Andreas Ebert und Thomas Frank für ihre vorbildliche Leistung auch zur Ehrung von staatlicher Seite vorschlagen.

Beitrag: 12/2015, „Ehrung für schnelle Hilfeleistung“