Bauarbeiten in der Eckersbacher Straße in Thüngfeld werden fortgesetzt

Nach den Kanalbauarbeiten im letzten Jahr - diese sind bereits abgeschlossen - wird die Eckersbacher Straße in Thüngfeld in 2023 wieder zur Baustelle. Der Straßenausbau wird erst dann in Angriff genommen, wenn die Tiefbauarbeiten erledigt sind.

Für den Ausbau der Eckersbacher Straße  werden rund 1,8 Mio. Euro veranschlagt. Die Kanalbaukosten sind hier nicht berücksichtigt. Erneuert werden demnach neben Fahrbahn und Gehweg auch der Umgriff des Feuerwehrhauses und der Bereich um die Wertstoffcontainer. Ebenso soll die Bushaltestelle behindertengerecht gestaltet werden.

Die Stadtväter hoffen auf staatliche Hilfen. Idealerweise könnten für den Straßenbau 800.000 Euro bezuschusst werden.