… damit die Kirche in der Pfarrei bleibt …

Aufruf zur Kandidatur

Am Sonntag, 25. Februar 2018, wird auch in der Pfarrei Schlüsselfeld ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt.

Um die Vielzahl der Veranstaltungen und kirchlichen Traditionen in der Pfarrei St. Johannes der Täufer am Laufen zu halten, ist jede Kraft, jede Hilfe und jede gute Idee gefragt.

Ab sofort können sich interessierte Kandidatinnen und Kandidaten für den Pfarrgemeinderat im Pfarrbüro Schlüsselfeld melden.

Zusätzlich besteht natürlich auch die Möglichkeit, Kandidatenvorschläge abzugeben.
Dazu ist bereits in der Pfarrkirche eine „Vorschlagsbox“ aufgestellt, in die vorbereitete Karten ausgefüllt eingeworfen werden können. Die ausgefüllten Karten können gerne direkt auch im Pfarrbüro abgegeben werden.

In besonderer Weise sind die katholischen Organisationen und Gruppen in der Pfarrei Schlüsselfeld aufgefordert, Kandidatinnen und Kandidaten vorzuschlagen.

Eine zeitnahe Beteiligung unterstützt den Wahlausschuss sehr, eine transparente Wahlvorbereitung umzusetzen.

Die Mitglieder des Wahlausschusses freuen sich sehr über jede Kandidatin und jeden Kandidaten!

Für Rückfragen, Wünsche und Anregungen, stehen die Mitglieder des amtierenden Pfarrgemeinderats und der Kirchenverwaltungen sowie das Pfarrbüro gerne zur Verfügung.

Die Pfarrei Schlüsselfeld bedankt sich herzlich vorab für jede Unterstützung.

Amtierende Vertreter der Gremien der Pfarrei Schlüsselfeld freuen sich auf möglichst viele Kandidatinnen und Kandidaten für die nächste Pfarrgemeinderatswahl am 25. Februar 2018. (v. l. n. r.: Thomas Wächtler (Pfarrgemeinderat), Carola Linsner (Pfarrgemeinderätin), Birgit Neuner (Pfarrgemeinderätin) mit der ‚Kandidatenbox‘, Gemeindereferentin Petra Kleineisel, Ingrid Holley (Pfarrgemeinderätin), Stadtpfarrer Wolfgang Dettenthaler und Josef Krug (Kirchenverwaltung Thüngfeld und Mitglied des Wahlausschusses).